Wichtige Kaufkriterien für Gaming Monitore

Gaming Monitor BenQ

Beim Kauf eines Gaming Monitors sollte man einige Kriterien beachten, die darüber entscheiden, ob ein Monitor sein Geld wert ist oder in wenigen Monaten bereits technisch überholt ist oder gar unangenehme Überraschungen für Sie bereit hält. Deshalb haben wir hier für Sie die wichtigsten Kriterien untersucht und eine kurze Zusammenfassung unserer Ergebnisse verfasst.

Kontrast

Zum einen sollte bei einem Gaming Monitor ein statischer Kontrast von mindestens 1000:1 gewählt werden. Dieser garantiert ein kontrastreiches Bild, das eine wichtige Voraussetzung für ein abwechslungsreiche Bilddarstellung ist. Der dynamische Kontrastwert spielt im Gegensatz zum statischen Kontrast eher eine kleine Rolle, weshalb wir hier nicht weiter darauf eingehen.

Bildwiederholungsrate

Zum anderen spielt auch die Bildwiederholungsrate (oder auch -frequenz) eine große Rolle, um vor allem bei langem Sitzen vorm Bildschirm nicht durch ein flackerndes Bild zu belasten. Deshalb sollte ein wirklich guter Gaming Monitor zumindest eine Bildwiederholungsrate von 75 oder besser 144 Hertz (Hz) darstellen können, damit das Bild vollkommen flüssig erscheint.

Bildschirmhelligkeit

Die Bildschirmhelligkeit sollte auch den Wert von etwa 350 Candela pro Quadratmeter (cd/m²) nicht unterschreiten.  Dies ermöglicht Ihnen, beim Spielen die Farben des Monitors optimal genießen zu können, auch ohne das Zimmer völlig zu verdunkeln.

Bildschirmdiagonale

Für ein angenehmes Spielerlebnis sollte außerdem ein recht großer Bildschirm mit einer Diagonale von optimalerweise etwa 27 Zoll benutzt werden. Diese Größe bildet nämlich genau die Grenze zwischen recht kleinen und ziemlich großen Gaming Monitoren, die man nur durch leichtes Drehen des Kopfes komplett erkennen kann, was beim Spielen unangenehm sein kann. Demzufolge sollte man sich bei einem hochwertigen Gaming Monitor auf jeden Fall für eine Bildschirmdiagonale von etwa 27 Zoll entscheiden.

Reaktionszeit

Vor allem bei Spielen, die schnelle Reaktionen erfordern, wie zum Beispiel Shootern sollte auf jeden Fall eine sehr gute Reaktionszeit von 2 oder auch 1 Millisekunden gewählt werden.

Fazit

Wenn man also auf der Suche nach einem hochwertigen Monitor ist, der ein perfektes Gamingerlebnis bietet und auch noch in ein paar Jahren gut mithalten kann, sollte man vor allem auf eine geringe Reaktionszeit (ca. 2ms) und eine Bildschirmdiagonale von etwa 27 Zoll (68,58cm) achten. Auch passable Helligkeits- (ca. 300cd/m²) und Kontrastwerte (1000:1 statisch) sollten berücksichtigt werden.

 

Unser Testsieger für diese Kriterien:

BenQ XL2730Z

zum Testbericht